Rastatt

Bezirk Rastatt siegt beim Fördergruppenturnier 2018

Das Fördergruppenturnier, welches vom der SG Ottenheim/Altenheim perfekt ausgerichtet wurde, war eine spannende und ausgeglichene Angelegenheit bis zum Finale. Bereits zum dritten Mal in Folge sicherte sich dabei die Fördergruppe des der Bezirk Rastatt den Sieg.

Das Zustandekommen war jedoch dramatisch, denn erst nach Siebenmeterwerfen und hier mit dem letzten Wurf sicherte sich Rastatt im Aufeinandertreffen mit dem Bezirk Freiburg den 1.Platz. Das Finale selbst wurde zunächst vom nördlichsten südbadischen Bezirk klar beherrscht, bis zu 4 Tore betrug der Vorsprung. Doch Freiburg gab nie auf, hatte zwischenzeitlich das Momentum und ging selbst in Führung. Rastatt glich kurz vor Spielende zum 22:22 aus, ehe die Entscheidung von der 7-Meter-Linie fiel.

In der Vorrunde hatte Rastatt gleich den richtigen Schwung gefunden. Der Bezirk Oberrhein kam nicht zur Entfaltung und viele Gegenstöße prägten die 1. Halbzeit. Aus dem 17:5 Vorsprung beim Wechsel wurde ein klarer 30:13 Erfolg beim Schlusspfiff. Um Platz 1 der Gruppe ging es dann gegen den Bezirk Offenburg, welche gegen Oberrhein mit 27:17 erfolgreich war. Zwar führte Offenburg lange Zeit, doch das Rastatter Team bog am Ende durch eine gute Abwehr- und Torhüterleistung verdient das Spiel zum 17:15 Erfolg um.

In der 2. Gruppe setzte sich Freiburg gegen die Bezirke Hegau-Bodensee (21:17) und Schwarzwald (27:16) vor Hegau-Bodensee (24:18 über Schwarzwald) durch.
Offenburg und Freiburg kreuzten im 1. Halbfinale die Klingen lange, ohne dass sich ein Sieger abzeichnete. Letztlich war die Breite des Kaders von Freiburg entscheidend für den 23:21 Erfolg. Im anderen Halbfinale setzte sich Rastatt deutlicher als es das Ergebnis aussagt mit 22:20 durch. Nach zwischenzeitlicher 5 Tore-Führung agierte Rastatt manchmal zu leichtsinnig und einige freie Einwurfmöglichkeiten blieben liegen. Abgeklärt brachte das Team den Vorsprung ins Ziel. Das Finale genügte höchste D-Jugend-Ansprüche, die Veranlagungen der Spieler lassen auf einen guten Jahrgang 2005 beim SHV hoffen.

Bezirksauswahltrainer Dominik Bartz und Rastatt war am Ende glücklicher Sieger mit den beiden letzten Protagonisten Moritz im Tor, der den 5. Strafwurf hielt, und Jan der eiskalt den Siegtreffer markierte.

Suche